Gewitter versetzte FF Oetz in Alarmbereitschaft - 4.8.15


Alarmierung: Pager/Sirene

Dauer: 3h


Ein weiteres Sommergewitter beschäftigte die FF Oetz am Dienstag Abend. Eine Gewitterwolke entlud sich im Bereich des Acherkogels und sorgte für ein rasches ansteigen des Fahrlbach und Holderbaches. Die beiden Bäche vermurten die Auffangbecken in Habichen fast zur gänze. Kritisch war die Situation unterhalb des ersten Beckens da dort das Abflussbecken übergehen drohte. Diese Situation konnte man aber entschärfen.

 

  • Absperrmaßnahmen der gefährdeten Wanderwege
  • Brücken sperren im Ortsgebiet
  • Geschiebe entfernen beim Auffangbecken Habichen
  • Kontrolle der Ötztaler Ache durch den Murenabgang in Tumpen
  • Kontrollfahrten im Gemeindegebiet